• 0,00 €

Vragen? Bel +31(0)20 65 89 555

Die Geschichte von AmsterdamGold

AmsterdamGold wurde 2008 gegründet durch Willem Middelkoop. Willem entwickelte seine Vision des finanziellen Systems als Journalist bei RTLz. Schließlich verkaufte Willem Middelkoop jedoch seine Anteile an der Firma und Luc van Hecke übernahm die Rolle des CEO von AmsterdamGold. Zudem baute er das Unternehmen dank seiner Fachkompetenz in den Bereichen Bankwesen und Aktienhandel weiter aus.

 

Luc van Hecke baute die Firma zu einem Full-Service-Edelmetall-Händler aus. AmsterdamGold ist spezialisiert auf den Ankauf, Verkauf, die Lagerung, den Transport und die Überwachung von Edelmetallen. Mit Stolz kann sich das Unternehmen inzwischen als den größten Edelmetallhändler der Niederlande bezeichnen – und als das größte Edelmetalllager Europas.

Diese Vision stellte sich als goldrichtig heraus und mit dem Ausbruch der Bankenkrise entstand eine bedeutende Nachfrage nach physischen Investitionsmöglichkeiten in den Niederlanden. Ein Jahr nach seiner Gründung wurde AmsterdamGold zum Marktführer auf dem Gebiet des Handels mit physischem Gold und Silber in den Niederlanden. 2011 eröffnete AmsterdamGold die auf Edelmetall spezialisierte Lagerungsfirma AmsterdamSafe. Mittlerweile ist AmsterdamSafe das größte private Lager für Gold, Silber und Platin in den Beneluxländern. Sie können über diese Webseite auch direkt aus Ihrem Account bei AmsterdamSafe Edelmetall verkaufen. Seit 2016 kauft AmsterdamGold Edelmetalle unter eigenem Namen an. Davor agierte AmsterdamGold beim Ankauf mit verschiedenen Markennamen. Die Bekanntheit und das Vertrauen in die Marke AmsterdamGold waren jedoch so stark, dass nun der Gold-, Silber- und Platinankauf unter demselben Namen erfolgt wie der Goldverkauf. Es ist natürlich auch wesentlich übersichtlicher, dass auf alle Aktivitäten von AmsterdamGold nun über ein und dieselbe Webseite zugegriffen werden kann. Wenn Sie kein Gold oder Silber verkaufen möchten, können Sie rechts auf dem Menübalken auf den Menüpunkt „Edelmetall kaufen” klicken.